Samstag, 13. Mai 2017

Golf 2 Lager vom Schaltgestänge

Moin :)


Bei meinem letzten Besuch auf der Hebebühne wurde festgestellt, das beim Golf unten das Lager vom Schaltgestänge fast weg gegammelt war. Das war für mich mal wieder wie Sand im Getriebe und so war ich schneller bei VW an der Theke, als man Volkswagen buchstabieren konnte. Erstaunlicherweise fanden wir das Ersatzteil in unter 7 min. und ich konnte es am nächsten Tag auch gleich abholen. Diese kleine Lagerbuchse kostete um die 4,89 €... Alles andere drum herum wollte ich erst garnicht wissen, aber das sah bei meinem Golf noch ganz gut aus.
Dann vergingen erstmal ein paar Tage und gestern durfte ich dann nochmal auf die Bühne rauf. Ich blieb etwas im Hintergrund und schaute mal hier,mal da^^ weil ich  das noch nie gemacht hatte und zum zweiten unfassbar dicke Erkältet war. Meine Augen waren so unfassbar Lichtempfindlich, das auch nur die minimalste Helligkeitsveränderung meinen Kopf explodieren ließ. Ihr wisst was ich meine... Dicke Nase ect. das volle Programm seit 3 Tagen, aber nun ist auch wieder gut.
Das ganze Teil ist der Lagerbock ( ich nenne es mal so ) und das in dem roten Kreis ist diese Buchse. Bei mir war die total am weg bröseln und alles wackelte hin und her.
Hier sieht man nochmal die Position wo das ganze Verbaut war. Danach musste noch die Kupplung eingestellt werden, damit die Gänge wieder sauber rein gehen.
Probefahrt gemacht und schaltet sich schon besser als zuvor.

Aaaaaaber seit einigen Wochen verliert er unten herum wieder Öl, es wurden nochmal alle Schrauben nachgezogen ect. aber man kennt den Golf ja im laufe der Zeit. Man kann es sich bald nicht mehr Erklären und nach dem WARUM fragt man schon lange nicht mehr^^


*AEROSOLWERK*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen